Die steuerliche Forschungsprämie - Update und Brennpunkte in der Betriebsprüfung

VORTRAGENDE

  • MMag. Katharina Gruber, Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft
  • Mag. Doris Hack, BMF Fachbereich der Großbetriebsprüfung
  • Mag. Katharina Füreder, LeitnerLeitner
  • DI Dr. Alois Keplinger, WKO Oberösterreich

THEMEN

  • Geplante Erhöhung der Forschungsprämie auf 14 %
  • Aussagen der Finanzverwaltung zur Forschungsprämie im Entwurf des EStR-Wartungserlass 2017
  • Hot Spots der Betriebsprüfung – worauf sollten Sie vorbereitet sein?
  • Diskussion aktueller Praxisbeispiele: Beginn/Ende von Forschungsprojekten, Verfahrensentwicklung, Versuchsbetrieb, Auslandsbetriebsstätten, Patentkosten, Berücksichtigung von Aufwendungen für Prototypen in der Bemessungsgrundlage, Sonderfragen bei der Entwicklung von Software
  • Tipps für Dokumentation und Nachweisführung
  • Was ist im Zusammenhang mit der Verrechnungspreisdokumentation neu zu beachten?
  • Aktuelle Erfahrungen aus der Praxis der FFG-Begutachtung – Dos and Don’ts
  • Beschreibung mehrjähriger Schwerpunkte/Projekte
  • Folgen eines negativen FFG Gutachtens
  • Unterschiede zwischen Forschungsprämie und Forschungsförderung
  • Patent.Scheck, easy2research & Co oder welche Förderungen helfen KMUs bei anspruchsvollen Entwicklungsvorhaben (Voraussetzungen, förderfähige Kosten, Förderarten)
  • Wie können Betriebe in OÖ durch das TIM-Dienstleistungsangebot die eigene Innovationskraft stärken?

ZEIT

Donnerstag, 2. März 2017
16.00 - 18.30 Uhr

ORT

WIFI Linz
Wiener Straße 150
4021 Linz

KOSTEN

WKOÖ-Mitglieder: EUR 59,00 / Nicht-Mitglieder: EUR 69,00

Standorte

Nachberichte / Archiv