Forschungsprämie & Forschungsförderungen

VORTRAGENDE

  • Mag. Andreas Feckter, Fachbereich der Großbetriebsprüfung
  • Mag. Katharina Füreder, LeitnerLeitner GmbH
  • MMag. Claudia Hofmann-Turek, Österr. Forschungsförderungsgesellschaft
  • DI Dr. Alois Keplinger, WKO Oberösterreich

THEMEN

Aktuelle Rechtsprechung zur Forschungsprämie

  • Versuchsproduktion
  • Sind Aufwandsersätze abzuziehen?
  • Bindungswirkung von Feststellungsbescheiden
  • Non-Interventionelle Studien (pharmazeutische Forschung)

Fallbeispiele und Erfahrungen aus der Praxis der Betriebsprüfung

  • Erhöhte Mitwirkungspflicht
  • Qualifizierungskonflikte bei arbeitsteiliger F&E
  • Grenzüberschreitende Forschungstätigkeit

Aktuelle Erfahrungen aus der Praxis der FFG-Begutachtung

  • Erfahrungen aus einzelnen Branchen (zB Software, Lebensmittel, Maschinenbau, pharmazeutische Forschung)
  • Kann bei Projekten, für die Patente erteilt wurden oder andere Forschungs- oder Innovationsförderungen gewährt wurden, von einer positiven Begutachtung ausgegangen werden?
  • Abgrenzung von experimenteller Entwicklung zu nicht mehr begünstigtem Engineering
  • Tipps für die Verfassung der Projekt-/Schwerpunktbeschreibungen
  • Tipps für Nachreichungen bei einem negativen FFG Gutachten

Forschungsförderungen

  • Wann haben Entwicklungsvorhaben eine Chance auf F&E-Förderung? Erfahrungen aus der Beantragung von Förderungen für F&E-Projekte mit Kosten von 10.000 bis 500.000 Euro
  • Wie können Betriebe in OÖ durch das TIM-Dienstleistungsangebot die eigene Innovationskraft stärken?

ORT

WIFI Linz
Wiener Straße 150
4021 Linz

ZEIT

Dienstag, 12. März 2019
16.00 Uhr

KOSTEN

WKOÖ-Mitglieder: € 75,-
Nicht-Mitglieder: € 105,-

ANMELDUNG ERBETEN UNTER

e  unternehmerakademie@wifi-ooe.at

ANMELDESCHLUSS

5. März 2019

Standorte

Nachberichte / Archiv